19. Januar 2018

Ashoka Ayurveda: Hier kommen Körper und Geist wieder in Balance

Traumfigur, strahlender Teint, scheinbare Alterslosigkeit - wie machen Stars wie Sienna Miller, und Gwyneth Paltrow das nur? Ihr Beauty-Geheimnis: Sie checken mehrmals im Jahr in einem Medical Spa zum Detoxing ein. Ganz Hollywood schwört auf diesen Trend.

Zum Beginn des Jahres ist der optimale Zeitpunkt um ein wenig am aktuellen Lebensstil zu rütteln und Körper und Geist mit einer Detox- oder Fasten-Kur wieder in Balance zu bringen! Industriell gefertigte Lebensmittel mit chemischen Zusätzen überfordern Darm, Leber und Niere. Gemüse, Obst und Kräuter, sowie darin enthaltene Wirkstoffe wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus und fördern die Entschlackung. Während einer Detox-Ayurveda-Kur wird über mehrere Tage oder sogar Wochen, auf übersäuernde Lebensmittel wie Fleisch, Milchprodukte, Weißmehl, Zucker und Koffein verzichtet. Alkohol und Nikotin sind natürlich ebenfalls tabu. So wird der Organismus auf natürliche Weise gereinigt und das Immunsystem gestärkt. Ausreichend Flüssigkeit – bis zu zwei Liter Mineralwasser und Kräutertee pro Tag – helfen bei der Entschlackung. Ernährung ist die eine Sache. Wer während einer Detox-Kur seinen Körper bei der Entschlackung unterstützen möchte, der kann das auch von außen mit Yoga, Walking, Massagen und Peelings tun. Am einfachsten lässt sich das Entschlackungsprogramm mit viel gesunder Ernährung, Bewegung und passenden Behandlungen, natürlich in speziellen Ayurveda-Hotels durchhalten. Diese punkten nicht nur durch ihr gesundes Ernährungsangebot, sondern bieten ein ganzheitliches Konzept mit medizinischer Beratung, Fitnessprogramm und Spa-Behandlungen, die individuell auf die Bedürfnisse des Gastes abgestimmt werden.

Ashoka Ayurveda-Kurzentren auf Madeira und in Deutschland:
Hotspots für die sanfte Entgiftung
Die Ashoka Ayurveda-Kurzentren auf Madeira und in Deutschland verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der Ernährung, Bewegung, Behandlungen und medizinische Betreuung einbezieht. Für jeden Gast wird ein individuelles Programm erstellt, dass sich auch nach Beendigung der Ayurveda-Kur leicht zuhause in den Alltag einbauen lässt.



Panchakarmakur – Detox-Ayurveda-Kur
Die klassische Ayurveda-Reinigungskur hat das Ziel alle Körpergewebe von Stoffwechseltoxinen, Chemierückständen und Medikamentenablagerungen zu befreien. Somit ist die Kur die beste Prävention vor Krankheiten und Anti-Aging Mittel schlechthin. Aber gerade auch bei chronischen Erkrankungen hilft die Reinigung des Körpers die Selbstheilungskräfte zu aktivieren bzw. zu stärken. Die Panchakarma-Kur sollte möglichst einmal pro Jahr durchgeführt werden. Dazu wird ein Aufenthalt von mindestens 7-10 Tagen und Maximum 21-28 Tage empfohlen. 

Ayurvedische Heilfastenkur
Auch die Fastenzeit bietet eine willkommene Gelegenheit Körper, Geist und Seele wieder in die Balance zu bringen. Fasten heißt nicht hungern, sondern kontrolliert weniger essen. Nach den ayurvedischen Schriften ist die feuchtkalte Zeit optimal zum Fasten geeignet. Denn jeder kennt das Gefühl: Wir sind unausgeglichen, ständig krank und fühlen uns in unserer Haut einfach nicht mehr wohl. Der stressige Alltag und die vielen Termine tun ihr übriges, um uns Energie zu rauben. Und dies ist das eigentliche Ziel einer ayurvedischen Fastenkur: Das Verdauungsfeuer (Agni) stärken, um Stoffwechselschlacken (Ama) zu beseitigen und die Zirkulationskanäle (Srotas) öffnen, um neue Bewegung und Versorgung in den Zellstoffwechsel (Dhatvagni) zu bringen. Aber es gibt auch spirituelle Gründe, denn durch das Fasten bekommt man einen klareren Kopf, um Entscheidungen leichter treffen zu können und kreativer zu sein.

Fastenkur im Ashoka Ayurveda-Kurzentrum Madeira
Ein Ayurveda-Fastenprogramm dauert eine Woche und beinhaltet drei Fastentage, einen Vorbereitungstag und zwei Aufbautage. Eine liebevolle Umgebung und Betreuung, warme Kleidung und viel Bettruhe sind die Grundvoraussetzung für diese harmonische, effektive und vitalisierende Fastenkur. Das Ashoka-Team empfiehlt, um überschüssiges Kapha zu reduzieren: Ingwertee und leichte Gemüsesuppen mit drei kleinen, warmen Mahlzeiten am Tag. Wichtig dabei ist immer, dass der Organismus zur Ruhe kommt und kein Stress oder Aufregung den Entgiftungsprozess behindern.

Die Ayurveda-Fastenkur beinhaltet: Basis Anamnese mit Pulsdiagnostik durch unseren Ayurveda-Arzt Dr. Swathy Gopal. Eingehende, persönliche Ernährungs- und Lifestyleberatung mit Dr. Suhba. Persönliche und emotionale Begleitung während der Kur. Täglich Yoga/Qi-Gong morgens in der Gruppe. 3 x pro Woche: Meditation. 1 x pro Woche: Yoga Nidra – Entspannungs-Meditation. 1 x pro Woche: Ayurveda-Koch-Workshop. 1 x pro Woche: Ayurveda-Workshop. 1 x pro Woche: Allgemeine Ayurveda-Ernährungs-Workshop. 3 gewichtsreduzierende Ayurveda-Massagen. 7 Übernachtungen – 6 Behandlungstage kosten 838 Euro pro Person im Doppelzimmer. Die Fastenkur ist buchbar vom 22.2. - 31.3.2018 im Ashoka Ayurveda-Kurzentrum auf Madeira.



Über die Ashoka Spas und Therapiezentren:
Authentisches Ayurveda – das ist das Credo der Ashoka Zentren. Gegründet im Jahre 2007, bieten sie eine holistische Ausrichtung und die Chance, eine Gesundheitsreise, basierend auf den ayurvedischen, authentischen Heilmethoden, in Europa zu verbringen. Mit dem Spa- und Gesundheitskonzept, das über die vergangenen Jahre kontinuierlich weiterentwickelt wurde, lernt der Gast den Umgang mit der “Stress-Falle” nachhaltig zu ändern und langfristig gesund und in Selbstverantwortung zu leben. Die Angebote umfassen spezielle Ernährungs- und Entgiftungskonzepte, Energiemedizin, Beratung durch Life-Coaches, aber auch Behandlungen durch indische Ayurveda-Ärzte und Heilpraktiker. Kompetente und einfühlsame Beratung und Behandlung nach westlichen Qualitätsstandards. Unter der Marke Ashoka gibt es bisher zwei Ayurveda-Kurzentren, ein Therapiezentrum sowie einen Spa in Portugal und Deutschland. In den kommenden Jahren möchte die Marke weitere Kurzentren und Spas in Europa eröffnen. 

Weitere Informationen: www.ashoka-ayurveda.com

 

Zurück