08. März 2016

Internationaler Frauentag: Green Women's Power

Diese Unternehmerinnen starten mit Natural Beauty und Green Fashion Konzepten durch

Green Luxury Perfume - Naturparfümeurin Josephine Ademi entwickelt Duftedelsteine


Josephine Ademi ist die Schöpferin von Wild Eden und passionierte Naturparfümeurin. Mit 21 Jahren gründete Sie Ihr erstes Unternehmen und arbeitete als Naturkosmetikerin, Aroma- und Klangtherapeutin. Josephine: „Die Liebe zur Natur hat mich auf meinen heutigen Weg gebracht. Als kleines Mädchen liebte ich es, im Garten meiner Großeltern zu spielen. Dabei war keine Blüte und kein Kräutlein vor mir sicher. Mit 16 Jahren habe ich erste Seminare über Aromakunde und Osmologie besucht. Die Begeisterung für ätherische Öle und deren enorme Heilwirkung auf unseren gesamten Organismus hat mich seither nie wieder losgelassen. Die erste Vision meine eigenen Düfte zu kreieren, hatte ich im Sommerurlaub 2009 auf der Insel Capri. Bei einer Wanderung auf den höchsten Berg der Insel „Monte Solaro“ begleitete mich stets ein göttlicher Geruch. In der Nachmittagssonne stiegen köstliche Duftwolken von Myrte, Meerfenchel, Pinien und wildem Jasmin auf. Von den wunderbaren Odeurs der Natur inspiriert, reifte in diesem Urlaub in mir der Gedanke, eines Tages meine eigenen Duftkompositionen herzustellen."

2011 lernte Josephine Ademi dann ihren Mentor kennen. Das intensive Studium der Naturparfümerie begann und im September 2014 war es dann endlich soweit. Wild Eden war geboren. Josephine Ademi verbindet die ästhetischen Aspekte eines Duftes mit Gesundheit und Wohlbefinden für Körper und Psyche. Ihre ätherischen Öle stammen aus der ganzen Welt und haben ausschließlich Demeter- oder Bioqualität. Synthetische Duftstoffe sind tabu. Reinheit ist das oberste Gebort der Wild Eden Parfüms. "Meine langjährige Erfahrung als Aromatherapeutin ist der beste Ratgeber. Die Arbeit als Naturparfümerin ist für mich ein großes, sinnliches Experiment, auf das ich mich jeden Tag neu einlasse. Ich schöpfe aus den zahlreichen, wunderbaren Möglichkeiten, die mir die Natur eröffnet hat und bin täglich neu inspiriert." Erzählt Josephine Ademi fast poetisch von Ihrer Arbeit. Sie möchte die Menschen wieder sensibilisieren für Duftstoffe aus der Natur: „Naturdüfte sind Balsam für uns, sowohl auf körperlicher, als auch auf psychischer Ebene.“ Weitere Informationen unter www.wildeden.de

 

Luxus Anti-Aging Naturkosmetik mit neuartigem fermentierten Wirkstoff

"Das Besondere an unserer Kosmetik Regulat® Beauty ist, dass sie etwas Neues und Einzigartiges bietet. Wir haben einen patentierten Wirkkomplex: Regulatessenz. Dieser wirkt anti-entzündlich, regt die Durchblutung der Haut an, entgiftet und bewirkt, dass die Wirkstoffe endlich tiefer in die Haut gelangen und dort wirken können wo sie ab einem gewissen Alter nun mal so dringend gebraucht werden. Zudem ist die Regulat Beauty Systemkosmetik hypoallergen. Wir haben bewusst auf allergieauslösende Stoffe verzichtet und das aufwendige Fermentationsverfahren der patentierten Regulatessenz filtert alle Allergene restlos heraus. Wir haben also geschafft eine zertifizierte Naturkosmetik zu entwickeln, welche auch problemlos für sensible und sogar für zu Allergien neigende Haut geeignet ist." So Apothekerin Dr. Cordula Niedermaier-May, die bis zu ihrem 40. Lebensjahr selbst unter starker Neurodermitis litt. "Unsere neueste Erfindung ist der Anti-Aging Beauty Drink Regulatpro® Hyaluron. Die Kombination aus unserer patentierten Regulatessenz, welche den Carrier-Effekt besitzt, mit einer speziellen Hyaluronsäure wirkt sensationell schnell am gesamten Körper. Man kann die Aufpolsterung und Verschönerung der Haut tatsächlich vor dem Spiegel beobachten." Schwärmt Apothekerin und Anti-Aging Expertin Dr. Cordula Niedermaier-May vom neuesten Entwicklungs-Coup ihres Unternehmens Dr. Niedermaier Pharma. Weitere Informationen unter www.regulat-beauty.com

 

Mode, die vielseitig ist und Spaß macht - der Anspruch des Münchner Eco-Fashion Labels WearPositive

„Nachhaltigkeit und soziales Verantwortungsbewußtsein sollte im 21. Jahrhundert ein selbstverständlicher Bestandteil jeder erfolgreichen Firmenphilosophie sein" meint Michaela Zimmermann, die sich und ihre kleine WearPositive Kollektion nicht in eine grüne Schublade stecken lassen möchte. Ja, die ausschließliche Verwendung GOTS zertifizierter Biobaumwolle und die regionale Produktion sind ihr wichtig. Doch ihre Kreationen können viel mehr. Lieblingsteile sollten sie sein, die Freude bringen und die ihre Trägerin in jeder Situation perfekt kleiden. So entstand das Play Cape, das Herzstück der Kollektion, das sich durch seine Vielseitigkeit in viele verschiedenste Looks verwandeln lässt. So kann es als Rock, als Top, als Kleid oder eben auch als Poncho getragen werden. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Somit wird das Multitalent zum idealen Begleiter in verschiedensten Lebenslagen.

Wie aber kam die ehemalige Musikmanagerin dazu, ein Green-Fashion Label zu gründen? Michaela Zimmermann: "Meine berufliche Selbständigkeit entwickelte sich, als die Musikfirma, für die ich gearbeitet hatte, nach Berlin zog, ich mich jedoch entschied, in München zu bleiben. Bei regelmäßigen Treffen mit einer langjährigen Freundin ging es häufig um den Wunsch, faire Mode zu produzieren. Eines Tages war es schließlich so weit. Wir waren Branchenneulinge, aber mutig und voller Tatendrang. So wurde die Idee zu WearPositive geboren und umgesetzt: Lieblingsteile aus „guten Zutaten. Ich bin auf dem Bauernhof meiner Großeltern aufgewachsen. Da ging man zum Schneider und zum Schuster im Nachbardorf, man hat in kleinen Läden eingekauft und sich gegenseitig unterstützt. Das kenne ich, das gefällt mir und das bin ich. Eco Fashion auf die Verwendung von Biobaumwolle und regionale Fertigung zu reduzieren, käme mir nicht in den Sinn, denn Grüne Mode zu tragen, ist nicht nur ein Style, sondern ein Way of Life – das ist sozusagen das Credo hinter WearPositive." Weitere Informationen unter www.wearpositive.de

Zurück