30. Juni 2016

SPAworld Detox Day mit EAT CLEAN DELIGHT von DETOX DELIGHT

Im Juli geht es nach Italien und bis dahin sollten die Speckröllchen am Bauch und die überflüssigen Pfunde für den Beach Body weg sein. Daher kam der Aufruf zum Testen des Healthy Body Menus gerade rechtzeitig. Das neue Programm von Detox Delight heißt EAT CLEAN DELIGHT und damit soll es einfach sein einen gesunden Lebensstil in den Büroalltag zu integrieren, es schmeckt maximal lecker und dem ungeliebten Bauchfett geht es nachhaltig an den Kragen …und das ganz ohne zu hungern, mit leckeren abwechslungsreichen Menüs nach dem Clean Eating-Prinzip.

Ist doch genau das richtige Detox-Kurzprogramm, um es in den Bikini Anfang Juni zu schaffen!

Wie versprochen wurde mein Eat Clean Deligth Menü für den 24. Mai gegen 10.00 Uhr geliefert. Nachdem ich mir morgens anstatt Kaffee nur mein heißes Ayurvedawasser und meinen täglichen Shot des Regulatpro Hyaluron gegönnt habe, war ich schon etwas hungrig. Zum Frühstück gab es dann einen leckeren Soja-Joghurt mit Mangopüree und Crunchy-Granola. Mit Zimt, Walnüssen... schmeckte phantastisch.

Zwischen Frühstück und Mittagessen habe ich mir einen mitgelieferten Detox-Juice gegönnt und natürlich ausreichend Kräutertee. Da mag ich am liebsten Ingwertee, das schmeckt mir einfach besser als ständig nur normales Mineralwasser. Zum Lunch gab es dann Rote-Bete-Zuchini Spirelli-Salat mit Seegras und Ingwer. Nicht so ganz mein Geschmack- aber hungrig war ich danach jedenfalls erst einmal nicht mehr.

Ich fühle mich gut und voller Energie und auch die normalen Koffein-Entzugserscheinungen bleiben aus. Am Nachmittag den kleinen Snack Delight und der zweite kleine Detox-Saft, dazu ganz viel Kräutertee. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich noch mehr trinken muss während des Detox-Tages.

Am Abend ist es soweit: Es gibt ein warmes Dinner! Risotto Verde. Bin gespannt. Das Risotto besteht aus Buchweizen, Spinat, Kürbiskernen, Staudensellerie, Cashew und ist wirklich sehr schmackhaft und sättigend. Statt Wasser trinke ich wieder Kräutertee und gehe früh mit meinem Lieblingsbuch ins Bett...

Fazit: Mein Healthy Day war sehr erfolgreich und lässt sich wirklich leicht in den Büroalltag integrieren. Den einen Testtag hätte ich gerne noch auf 3 Tage ausgeweitet. Aber auch so hat es sich schon gelohnt. Die Speckröllchen am Bauch waren kleiner. Und wie nach jeder Detox-Kur nehme ich mir vor, monatlich zumindest einen Tag als Detox-Day zu deklarieren. Denn ich bin ja "on a healthy lifestyle mssion"

Vielen Dank an Detox Delight für den Eat Clean Delight Tag!

Zurück