26. März 2020

Aufgedeckt: Innovative Wohlfühloase für zuhause (+Anleitung)

Viele Menschen wünschen sich einen ganz persönlichen Ort zum Abschalten. Einen Ort an dem sie ungestört sein könnenm abseits des Stresses und des Chaos. Das ist verständlich, denn statistisch gesehen leiden ein Großteil der Menschen an Burn-Out und stressbedingten Erkrankungen. So wurde mit der Karmasin Motivforschung 2007/2008 eine Umfrage zum Thema Burn-Out gemacht. Hierbei gaben 20% aller Befragten an, dass sie burn-out gefährdet seien. Unter diesen Betroffenen stieg die Chance krank zu werden, um 37% an.

Stress ist schon längst eines der größten Themen unserer Zeit. Umso wichtiger ist es eine eigene Wohlfühloase einzurichten. In diesem Blog-Artikel erfährst du wie genau das klappt.

 

Was ist eine Wohlfühloase?

Für jeden Menschen ist das etwas Anderes. Der Duden definiert es nur als "Einrichtung, in der man sich wohlfühlen soll". Es ist ein Ort, der Stress zurücklässt und Raum schafft für das Besinnliche, Entspannende und Beruhigende. Dies sollte ein ungestörter Ort sein, in dem man sich fallen lassen kann.

Wie steht es mit dir? Hast du bereits deine Wohlfühloase gefunden? Oder suchst du noch nach geeignetem Input? Bevor du deine Wohlfühloase aufbaust, solltest du genau wissen, wonach du eigentlich genau suchst. Ist es Ruhe, Entspannung oder vielleicht sogar ungestörte Produktivität?

Essentiell hierfür ist, dass wir nicht den Fisch verändern, sondern sein Aquarium. Du bist das Konglomerat deiner Umwelt und daher ist der erste Weg in der Veränderung von dir, die Veränderung deines direkten Umfelds.

Wir möchten dir nun eine einfach umsetzbare Anleitung aufzeigen zum Aufbau deiner eigenen Wohlfühloase.

Schritt 1: Störquellen vermeiden

Es gibt offenkundig Störquellen, die vermieden werden sollte, wie z.B Lärm, Kälte, Enge oder stickige Luft. Doch für wahres Wohlbefinden gilt es einige unsichtbare Gefahren zu vermeiden.

Denn auch im Bereich der Gesundheit gibt es Faktoren, wie z.B elektromagnetische Felder oder Feinstaub in der Luft, der unbemerkt so einiges anrichten kann.

Bei elektromagnetischen Feldern ist eine negative Beeinflussung des Gehirns und des Körpers gegeben. Das ist auch völlig logisch, denn bereits unsere kleinen Smartphones senden Wellen im Gigahertz-Bereich aus. Forschungen an Ratten haben nach zehn minütiger Benutzung eines Smartphones schon erste Anzeichen für Tumore im Gehirn erkannt.

Diesen Wellen sind wir fast permanent ausgesetzt. So jedoch auch die Frequenzen unserer DECT-Telefone, dem Bluetooth und dem WLAN-Netz. All diese Frequenzen solltest du vermeiden. So könntest du beispielsweise eine Zeitschaltuhr installieren, die vermeidet, dass die gesundheitsschädlichen Einflüsse in deine Wohlfühloase eindringen.

Ein weiteres großes Thema ist das der verschmutzten Atemluft. So ist die frische und vitale Luft, wie wir sie vom Waldbaden kennen, in unserer Großstadt abhanden gekommen. Immer mehr Landflucht wird betrieben, da sich die Nation wirtschaftlich auf die Großstädte orientiert. Nun ist der Mensch an sich schon ein überaus schlechter Atemluftverwerter. Circa 75% der Atemluft wird ungenutzt wieder ausgeatmet. Noch schlimmer ist es wenn wir in der Großstädt fehlender Luftfeuchtigkeit, ebenso wie Feinstaub ausgesetzt sind. Unsere Lungenfunktion wird dadurch eingeschränkt.

Das Fazit: Die Alterungsprozesse im Körper beginnen nicht erst mit 70-80, sondern bereits mit 40. Wer also auch eine Wohlfühloase mit persönlicher Anti-Aging-Wirkung aufbauen möchte, der sollte auf frische Atemluft sorgen.

So ist es immer ein guter Weg in die Natur zu schauen und zu modellieren was dort passiert. Wir entdecken dort eine Vielfalt an Lebewesen, ebenso wie von Düften. Dieses Prinzip wurde z.B durch die Aromatherapie wiederentdeckt. Mittels feinen Öl-Essenzen kann das Leben der Pflanzen in kleinen Fläschchen festgehalten werden. Für eine Wohlfühloase dürfen wunderbare Düfte nicht fehlen.

Doch in der Natur haben wir noch mehr. So begleiten uns die Geräusche des Waldes, das Plätschern des Flusses oder das Wehen des Windes permanent. In einer Wohlfühloase sollte ein naturorientiertes Erlebnis auch durch die entsprechende Sound-Kulisse abgebildet werden.

Schritt 2: Frische Atemluft, Sound-Kulisse und Aromatherapie in einem

Genau zu der Thematik Wohlfühloase haben wir uns Gedanken gemacht. Nicht nur in Beauty- und Spa-Anwendungen, Salzgrotten, Dampfbädern und Saunen, sondern auch in der hauseigenen Wohlfühloase gibt es eine kinderleichte Methode, um selbst das langweiligste Zimmer zu verwandeln.

Darf ich vorstellen? Das BRAIN+ Paket:

Durch die Technologie Spirovitalisierung ist es möglich die wohltuende Anwendung für Körper, Geist und Seele pflegeleicht zuhause zu etablieren. Es handelt sich hierbei um ein Biotech-Verfahren, welches seit rund 20 Jahren in Deutschland erforscht und weiterentwickelt wurde.

Mittels eines speziellen Verfahrens wird die Atemluft gefiltert, energetisiert und dem Körper bioverfügbar zugeführt. Das Ergebnis ist eine rapide Steigerung der Immunfunktion. Zu BRAIN+ könnte man auch Waldluftgenerator sagen.

Doch gute Atemluft ist nicht alles. Mit einer begleitenden CD verwandelt sich die Beauty-, und Wellness-Anwendung in eine wahre Erfahrung. Die CD wurde so optimiert, um die Anwendung für verschiedenste Anwendungsbereiche aufzuwerten. So z.B das Steigern von Energie, das Auflösen von Stress, das Entspannen oder das Fokussieren.

Eingebaut im BRAIN+ Paket finden sich weiterhin ein komplettes Premium Ätherische Öle Set samt Aromaset-Anschluss für das BRAIN+ Gerät. Das ist der finale Teil, um die persönliche Wohlfühloase perfekt zu machen.

Weitere Informationen zu dieser innovativen und mehrfach ausgezeichneten Methodik findest du auf Brain+

Schritt 3: Die tägliche Anwendung

Das praktizieren und betreten deiner Wohlfühloase sollte heilig sein. Dort kannst du deine Batterien aufladen und dann wieder raus in den Alltag ziehen, mit frischer Energie sowie neugewonnener Vitalität. Die Anwendung mit BRAIN+ dauert nur 21 Minuten und funktioniert auf Knopfdruck.

Durch die steigende Entspannung wird das vegetative Nervensystem wieder in Balance versetzt und es ist ein deutlicher Abfall des Stresses zu verzeichnen. Auch steigert sich die Organfunktion. Eine einmalige Anwendung im Anti-Aging-Bereich ist nicht halb so effektiv, wie die tägliche innere Arbeit am System. Schon bald wirst du mit neuem Glanz erstrahlen!

Zurück