08. März 2019

Female Wellness-Power: Diese Frauen inspirieren die Spa-Branche

gründerin verena jäger von apricot beauty & healthcare
Verena Jäger - Gründerin von Apricot beauty & healthcare

Von der klassischen Hot Stone Massagen über hochwirksame Hydra Facial Treatments bis hin zum skurrilen Vampire Lifting: Man könnte meinen, dass es heutzutage in Spa-Branche schwer ist, echte Innovationen zu schaffen. Doch diese Powerfrauen beweisen das Gegenteil: Sie inspirieren mit ihren Konzepten, Ideen und Produkten die Beauty- und Wellness-Branche.

 

Apricot beauty & healthcare - Anti-Aging mit Verantwortung:
Die Silicone care® Pads der Gründerin Verena Jäger revolutionieren die Beauty- und Health Branche 
Schönheit und jugendliches Aussehen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Gesundheit.

Unser Zeitgeist fokussiert sich wieder mehr nach innen, wir legen größeren Wert auf unsere Gesundheit und widmen uns vermehrt Themen wie Umwelt- und Tierschutz. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Schönheitsindustrie wider. Hoch im Kurs stehen nun nicht mehr Produkte, die am schnellsten wirken – egal wie, sondern die Produkte, die auf möglichst natürlichen Ingredienzen basieren und unserer Gesundheit zu Gute kommen. Genau hier setzt Apricot beauty & healthcare an – Gesundheit, moralische Vertretbarkeit und Nachhaltigkeit sind die Leitidee hinter den Silicone care® Pads. 

Eine persönliche Story, Leidenschaft und Verantwortungsbewusstsein – das steckt hinter Apricot beauty & healthcare
Hinter den revolutionären Anti-Aging-Produkten verbirgt sich eine persönliche Geschichte. Nach längerer Krankheit hat Gründerin Verena Jäger ihre Gesundheit zurückerobern können und wollte sich nun wieder rundum in ihrer Haut wohlfühlen. “Ohne Gesundheit ist alles Nichts, aber Gesundheit ohne Wohlgefühl nur halb soviel wert." In diesem Satz spiegelt sich die Erfahrung einer Frau wider, welche nach ihrer Genesung auch äußerlich wieder fit und gesund aussehen wollte. Nachdem viele Produkte nicht hielten was sie versprachen, setzte sich Verena Jäger mit dem Thema Altern und den Anti-Aging-Behandlungsmöglichkeiten kritisch auseinander. Dabei kreierte sie, vorerst für den eigenen Gebrauch, neue Produkte und probierte Kombinationen an sich selbst aus – mit Erfolg! Heute ist ihre eigene Firma Entwickler, Patenthalter und Hersteller einer der innovativsten Beauty-Linien auf dem Markt. Die Produkte der Firma stehen für höchste Qualität, Innovation, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Für Gründerin Verena Jäger und ihr Team ist es eine Herzensangelegenheit, dass ihre Produkte vegan und frei von Tierversuchen hergestellt werden – damit treffen sie nicht nur den Nerv der Zeit, sondern öffnen sich einem breiteren Publikum. Mit Stolz tragen sie das „Cruelty-free“-Siegel von PETA und haben bereits in prominenten Kreisen überzeugte Kunden gefunden.
Weitere Informationen: apricot-beauty.com/

Birgit Moukom von Ashoka Ayurveda

Lange, bevor der Ayurveda-Trend auch hierzulande Einzug gehalten hatte, eröffnete Birgit Moukom ihr erstes Ayurveda Zentrum auf der zauberhaften Blumeninsel Madeira. Heute betreibt die Powerfrau gleich mehrere Spas und Genesungszentren auf Madeira. Das Besondere: Mit ihrer Marke Ashoka Ayurveda schafft die deutsche Ayurveda-Expertin eine Brücke zwischen Tradition und Moderne. Die Behandlungen und Treatments entspringen zwar der Jahrtausende alten, indischen Heilkunde – sind aber alles andere als eingestaubt und entsprechen stets den westlichen Qualitätsstandards. Und nicht nur Erholung und Reinigung stehen dabei im Vordergrund. Gäste lernen beispielsweise nach einem Burn-Out, wie man der „Stress-Falle“ im Alltag entgeht und wie man nachhaltig und in Selbstverantwortung lebt. Auch Suchtverhalten kann in den Ashoka-Zentren ayurvedisch therapiert werden. Die Angebote umfassen dabei spezielle Ernährungs- und Entgiftungskonzepte, Energiemedizin, Beratung durch Life-Coaches, aber auch Behandlungen durch indische Ayurveda-Ärzte und Heilpraktiker.
Weitere Informationen



Nathalie Läßer vom Sonne Lifestyle Resort  



Wie lässt man das Erbe seiner Vorfahren weiterleben und schafft es dennoch, ein modernes und zeitgenössisches Unternehmen zu führen? Nathalie Läßer vom Sonne Lifestyle Resort im Bregenzerwald macht es vor. Ihre Großmutter war die begnadete und einnehmende Hotelière Margret Bischofsberger, von der sie das heutige Vier-Sterne-Superior-Hotel erbte. Heute wie damals herrscht in dem Hotel eine echte, ehrliche Herzlichkeit, wie es Margret Bischofsberger einst vormachte. Die Architektur des Hauses besticht durch eine gekonnte Melange aus Alt und Neu: Auf der einen Seite der urige Bau des Bregenzerwälder Gasthofs. Auf der anderen Seite ein lichtdurchfluteter und moderner Zubau. Auch die Küche ist einerseits traditionell und regional, auf der anderen Seite geradlinig, akkurat und modern. Diese Verbindung findet sich in aller Konsequenz vor allem im feinen 1.500 Quadratmeter großen Spa-Bereich wieder: Hier erfreuen sich die Gäste an wohltuenden Anwendungen mit heimischen Kräutern, aber auch an fernöstlichen Treatments, die derzeit im Trend und entsprechend sehr gefragt sind. Vor allem aber ehrt Nathalie Läßer das Erbe ihrer Großmutter, indem sie immer wieder neue Innovationen schaffen möchte, um das Hotel auch weiterhin erfolgreich in Richtung Zukunft zu leiten.
Weitere Informationen



Zurück