07. Mai 2019

Im Biohotel Eggensberger**** ganzheitlich „kneippen“

„Wissen, was gesund hält“ – so lautet das Jahresmotto der bundesweiten Kneipp-Bewegung für das Jahr 2019. Am 17. Mai steht dann alles im Zeichen der Heilkunde des berühmten „Wasserdoktors“ Sebastian Kneipp – auch im Sanatorium und Biohotel Eggensberger****med.well. Es ist der perfekte Ort, um das berühmte und bewährte Gesundheitskonzept kennenzulernen.

 




„Wir sind anerkannter Kneipp-Kurbetrieb – und das seit 1976“, erklärt Heike Eggenberger, Hotelière im Biohotel Eggensberger****med.well im Allgäuer Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See bei Füssen. „In unserem Therapiezentrum können wir in der Regel zwei- bis drei wöchige ambulante Badekuren durchführen. Hierbei übernimmt die Krankenkasse bis zu 100% der Kosten für den Kurarzt und bis zu 90% der Therapie-Anwendungen.“ Darin liegt auch der entscheidende Unterschied, zwischen einem zertifizierten Kneipp-Kurbetrieb und einem Wellness-Hotel, das lediglich Kneipp-Anwendungen anbietet. 

Kneippen, aber richtig!
Lange vor dem Smoothie- und Yoga-Trend macht der bayrische Pfarrer, Naturheilkundler und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp seine Lehre mit den berühmten fünf Säulen (Bewegung, Ernährung, Kräuter, Lebensordnung und Hydrotherapie)  populär. Die Wirkung am Beispiel der Güsse ist so einfach, wie genial: Millionen von Nerven nehmen die Reize, die mit dem Wasser an die Haut herangebracht werden, auf und veranlassen den Körper zu einer Reaktion. So kann man durch Wärme- und Kälte-Reize mittels Wasser- und Luft-Anwendungen Krampf­aderleiden, Venenschwäche, Kreislauf- und Schlaf-Probleme, Müdigkeit oder Abgeschlagenheit in den Griff bekommen – und das auf natürliche Art und Weise.                                                                                



Im Biohotel Eggensberger****med.well wird modern „gekneippt“
Als begeisterter „Kneippianer“ entwickelt Hotelinhaber und Physiotherapeut Andreas Eggensberger ständig innovative und zeitgemäße Angebote rund um das bewährte Gesundheitskonzept. „Wir bieten mit der Kneipp-Vital-Woche und dem Kneipp-Fit-Angebot holistische Programme an, die Körper und Geist in Einklang bringen“, erklärt Heike Eggenberger weiter. Dann wird Naturheilkunde mit Wellness wirksam kombiniert: Beispielsweise ergänzen Massagen, Kräuterbäder und Bewegungseinheiten die klassischen Anwendungen des „Wasserdoktors“. Und mehr noch: „Jeden Tag außer sonn- und feiertags können sich die Gäste unseres Hauses den ganzen Sommer über morgens um 8:00 Uhr im Kneipp-Badehaus draußen am Bach einen fachmännisch durchgeführten Kneipp-Guss verabreichen lassen.“ 

Eine Studie zur Kneippschein Wirkungsweise
Kurzum: Wer also den Sebastian-Kneipp-Tag am 17. Mai zum Anlass nehmen möchte, auf moderne und zugleich ganzheitliche Art und Weise die Kneipp-Gesundheitslehre kennenzulernen, der ist Biohotel Eggensberger richtig.  

Übrigens: Wer noch an der Wirkungsweise des Gesundheitskonzepts zweifelt: Voraussichtlich im Juni 2019 wird eine unter wissenschaftlichen Kriterien durchgeführte Studie zur Wirksamkeit von Kneipp-Anwendungen im Hinblick auf Schlafstörungen starten, die Hotelchef Andreas Eggensberger - übrigens auch passionierter Kneipp-Bademeister - mit dem Team seines Therapiezentrums und mit Unterstützung von Füssen-Tourismus und dem Bayerischen Kur- und Heilbäderverband durchführt. Damit auch schon bald die ganze Welt „weiß, was gesund hält“ - und die Kneipp-Bewegung weiter ihre Kreise zieht.

Erholung im Garten-SPA, in Naturzimmern und mit gesunder Gourmetküche
Die Hotelgäste erleben die Eggensberger-Philosophie zu jeder Minute ihres Aufenthalts. In den  Naturzimmern mit elektrosmogfreier Schlafumgebung und Blick auf Berge, Seen und Wälder ist Erholung garantiert. Im großzügigen Garten-SPA mit Zirben-Salz-Sauna, Natur-Schwimm-Pool und bequemen (Hänge-)Liegen lässt sich mit all den Naturmaterialien wie Lehm, Stein, Lärchenschindeln und Altholz auf besonders angenehme Art relaxen. Das hauseigene, ärztlich geleitete Therapiezentrum, das auf die Behandlung von Rücken, Gelenken und Kneipp-Anwendungen spezialisiert ist, steht für tiefergreifende Behandlungen zur Verfügung. Ums leibliche Wohl kümmert sich Küchenchef Alex Schareina mit seiner biozertifizierten und gleichzeitig genussorienterten Küche, die saisonal ausgerichtet ist. Viele der verwendeten Produkte stammen vom eigenen Bio-Bauernhof der Familie Eggensberger und von Bio-Partnern aus der Region - die Kräuter kommen aus dem Hotelgarten. Wer die Umgebung von Füssen und Schloss Neuschwanstein erkunden will, kann dies mit E-Bikes oder Elektroautos tun, die dank Batterie-Speicheranlage zu 100 Prozent mit selbst produziertem Sonnenstrom fahren.

Weitere Informationen unter www.eggensberger.de




Kontakt:  

Biohotel Eggensberger**** med. well

Enzensbergstr. 5
87629 Füssen-Hopfen am See/Allgäu
Tel. 08362/9103-0
www.eggensberger.de


Zurück