28. August 2018

Mangelerscheinungen vorbeugen: Organischer Schwefel von lieberVorsorgen

Für den menschlichen Organismus gehört Schwefel zu den lebenswichtigen Stoffen, was den meisten aber weitestgehend unbekannt ist. Der Körper kann Schwefel jedoch nur über die Nahrung aufnehmen. Durch die moderne Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion enthält unsere tägliche Nahrung jedoch immer geringere Schwefelgehalte und in unserem Körper entsteht so schnell ein bedenklicher Schwefelmangel.

Häufige Folgen von Schwefelmangel sind:

  • Gelenk-und Stoffwechselprobleme
  • schwaches Immunsystem
  • erhöhte Allergieanfälligkeit wie z.B. Heuschnupfen
  • mangelnde Entgiftungsleistung der Leber
  • brüchige Nägel, stumpfes Haar

 

Die gezielte Aufnahme von organisch gebundenem Schwefel ist somit äußerst empfehlenswert. Denn Schwefel ist der Grundbaustein der Proteine, aus denen u.a. Enzyme, Hormone, Antikörper, Gelenkknorpel, Muskeln und Bindegewebe aufgebaut werden. Der menschliche Körper nimmt Schwefel über frische, rohe Lebensmittel auf. Erhitzen, Einfrieren, Lagern oder Trocknen zerstört den Schwefelgehalt in den Nahrungsmitteln. Die Ernährungsgewohnheiten, aber auch die mit fortschreitendem Alter abnehmende Umwandlungsfähigkeit des Körpers sorgen bei den meisten Menschen für einen Mangel dieses essentiellen Nährstoffs. Der Organismus ist dann nicht mehr in der Lage, alle Funktionen zur Gesunderhaltung und Heilung zu steuern. Als Folge können sich chronische Erkrankungen und reduzierte Heilungsprozesse einstellen.

Dabei ließe sich Schwefel ganz einfach über die richtigen Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen. Methyl-Sulfonyl-Methan, kurz MSM, ist organisch gebundener Schwefel so wie er in der Natur in allen lebenden Organismen vorkommt. Er kann Schwefelmangel vorbeugen oder beheben. Am besten wird MSM in der Verbindung mit B-Vitaminen vom Körper aufgenommen und verstoffwechselt. Die B-Vitamine sorgen für einen reibungslosen Umbau des schädlichen Homocysteins, welches im Schwefelkreislauf im Organismus entsteht.

Der  bayerische Hersteller LieberVorsorgen hat nun mit MSM plus eine einzigartige Kombination dieser Vitalstoffe in Deutschland hergestellt und auf den Markt gebracht. Das SPAworld Team testet MSM plus seit einigen Tagen. MSM plus besteht aus dem reinsten verfügbaren MSM sowie hochwertigen, natürlichen und optimal bioverfügbaren B-Vitaminen und Vitamin C. Das sorgt für einen reibungslosen Ablauf zahlreicher Prozesse im Stoffwechselgeschehen und ergänzt somit die Ernährung ideal.

Schwermetallentgiftung und Leberunterstützung durch MSM
Ein großes Thema für den Einsatz von Schwefel ist auch die Entgiftung. Er hilft bei der Zellentgiftung allgemein etwa von Alkohol, Tabakrauch oder Luftschadstoffen, da die Zellmembranen durchlässiger werden. Schwermetalle und andere Umweltgifte werden ebenso nebenwirkungsfrei ausgeschieden, sogar aus dem Gehirn, da Schwefel die Blut-Gehirn-Schranke passieren kann. Der Mechanismus ist zwar nicht genau bekannt, aber MSM kann etwa Schwermetalle wie Blei,
Quecksilber und Cadmium an sich binden und damit ausscheidbar machen. Allerdings sind dann relativ hohe Dosen von bis zu 15 g täglich über einen längeren Zeitraum (etwa drei Monate) dafür erforderlich.
 
Schwefel wird außerdem zum Aufbau wichtiger Befehlsgeber im Körper – schwefelhältige Aminosäuren wie Cystein, Taurin und Methionin – benötigt. Cystein ist für die Entgiftung sehr bedeutend. Es wird auch für den Aufbau des Glutathion benötigt, des wichtigsten Antioxidans in der Zelle. Genügend Glutathion ermöglicht dem Körper überhaupt erst die energiereichere aerobe Energiegewinnung in den Mitochondrien, wodurch er vitaler ist und mehr Energie zur Ver fügung hat. Zusätzlich unterstützt Schwefel die Leber, das Hauptentgiftungsorgan, noch direkt. Denn Schwefel ist ein Bestandteil der Gallensäuren, die in der Leber gebildet werden und nicht nur für die Fettverdauung maßgeblich sind, sondern auch Gifte aus der Leber spülen. Schwefel unterstützt die Leber außerdem beim Cholin-Aufbau. Das Cholin ist verantwortlich dafür, dass Fettverbrennung und Fettverteilung funktionieren. Gewichtsprobleme und Fettleber hängen häufig mit Cholinmangel zusammen. Auch hier ist Krillöl, selbst ein Cholinspender, ergänzend sinnvoll.
 
Gefäßschutz, Diabetes, Autoimmunerkrankungen
Schwefel senkt den Gefäßrisikofaktor Homocystein, als dessen Folge Alzheimer und Arteriosklerose auftreten. Selbst der Stoffwechsel reagiert gut auf die natürliche Schwefelverbindung. Bei Diabetikern wird die Aufnahme von Glukose verbessert und somit die Insulinresistenz vermindert. Außerdem verstärkt Schwefeldie Fähigkeit zur Insulinherstellung.
Autoimmunerkrankungen sind ein weiterer Einsatzbereich für Schwefel. Gute Erfolge gibt es etwa bei Lichen ruben oder bei Lupuserythematodes zu berichten. 

 

MSM plus von LieberVorsorgen

180 vegane Kapseln. Pro Tagesdosis (3 Kapseln) 1.650 mg MSM.  UVP 24,90 € / 15,76 € pro 100 Gramm

MSM (Methylsulfonylmethan) ist organischer Schwefel, so wie er in der Natur in allen lebenden Organismen vorkommt. Für den Menschen ist Schwefel ein lebenswichtiger Nährstoff, den er nicht selber herstellen kan
  • organischer Schwefel plus natürliche Vitamine
  • Nur zusammen mit B-Vitaminen kann MSM optimal wirken!
  • Reinstes MSM. OptiMSM® Food Grade. 
  • Ohne Magnesiumstearat

Weitere Informationen und Bestellung auf www.liebervorsorgen.de

Zurück