20. Februar 2020

Wieder in Form nach der Geburt - so verschwinden die Spuren der Schwangerschaft

Stars wie Model Heidi Klum, Sängerin Shakira oder Schauspielerin Jessica Biel machen es vor: kaum ist der Nachwuchs da, schweben sie schon wieder gertenschlank über die Laufstege, Bühnen und roten Teppiche dieser Welt. Personal Trainer, strenge Diät oder sogar ein kosmetischer Eingriff – für den perfekten After-Baby-Body nehmen viele Promi-Damen so einiges auf sich. Doch es geht auch anders: Wir verraten euch die ultimativen Geheim-Tricks, wie auch bei euch von den Spuren der Schwangerschaft ganz schnell nichts mehr zu sehen ist.

Fakt ist: Ein Baby verändert nicht nur das Leben, sondern eben auch die Figur. Trotz kurzer Nächte, Schreianfällen und Co. - jede Mama würde bestätigen: Es gibt nichts schöneres als Mutter zu werden. Doch so glücklich es macht, in das süße Gesichtchen des kleinen Engels zu schauen, so unbefriedigend ist für viele frischgebackene Mamas der Blick in den Spiegel. Baby-Pfunde, Wassereinlagerungen, Dehnungsstreifen, Dellen – eine Schwangerschaft geht an keinem Körper spurlos vorbei. 

Die gute Nachricht: Schon kurz nach der Geburt sind gut sechs Kilo ganz von selbst verschwunden. Dieser Gewichtsverlust ergibt sich aus dem Gewicht des Kindes, zusammen mit Fruchtwasser, Plazenta und Blut. Die restlichen Pfunde sind leider nicht ganz so schnell weg.

Doch eines ist klar: In den ersten Wochen mit Baby ist für Ottonormal-Neu-Mütter weder an ein straffes Fitnessprogramm noch an eine strenge Diät zu denken. Sollte man auch gar nicht. Denn der Körper braucht ein kleines Fettpolster, damit Mama und Baby gut mit allen Nährstoffen versorgt sind. Das gilt besonders, wenn gestillt wird. Außerdem gibt es wahrlich Wichtigeres in dieser kostbaren Zeit als schweißtreibende Workouts. Wir verraten euch einige ganz einfache Tricks, wie ihr eure schlanke Linie trotzdem ganz schnell wieder zurückbekommt, ohne dass ihr euch beim Sport quälen oder auch nur eine einzige Kostbare Sekunde mit eurem Kleinen entbehren müsst.

In der Schwangerschaft wächst der Bauchumfang um etwa 40 Zentimeter – da muss sich die Haut ganz ordentlich dehnen. Was bei vielen Frauen deshalb bleibt, wenn die Babykugel verschwunden ist, sind Dehnungsstreifen. Doch mit diesen unschönen Spuren müsst ihr euch nicht abfinden. Spezielle Seren, wie zum Beispiel der “Stretch Mark Minimizer” von Esensa Mediterana kurbeln die Zellregeneration und den Wiederaufbau der Bindegewebestrukturen wieder an. Zusätzlich unterstützt ein innovativer Peptidkomplex aus dem Meer die Collagen- und Elastin-Synthese. Das Ergebnis: Die Elastizität der Haut wird gestärkt und Dehnungsstreifen gemildert.

Extra-Tipp: Um der Bildung von Dehnungsstreifen schon bevor sie entstehen vorzubeugen, solltet ihr die intensive Spezialpflege bereits in der Schwangerschaft anwenden. (Stretch Mark Minimizer Serum mit Peptide-Komplexen, Vanistryl® 50ml 34,90 Euro)

Doch nicht nur am Bauch wird das Bindegewebe durch die Schwangerschaft beansprucht. Viele Frauen klagen nach der Geburt über Cellulite. Doch keine Sorge: mit der richtigen Pflege lässt sich das Hautbild deutlich verbessern. Spezielle Produkte wie das hautverfeinernde Anti-Cellulite Creme-Gel-Serum “Lipo Activ Slimmer” (Lipo Aktiv Slimmer mit Rotalge Rhodysterol, Mate-Extrakt, Koffein 250 ml 49,90 Euro) oder das entschlackende, entwässerungsfördernde und glättende Anti-Cellulite Creme-Gel “Coffee Guarana Minceur”von Esensa Mediterana enthalten Wirkstoffe wie Rotalge, Mate- und Papaya-Extrakt und Koffein, die die Haut straffen, die Speicherung von neuen Fettdepots hemmen und den Fettstoffwechsel ankurbeln. Das Ergebnis: Die Figur wirkt remodelliert, die Haut deutlich straffer und glatter. (Coffee Guarana Minceur mit Grünen Kaffee, Guarana, Rosmarin 250ml 42,90 Euro)



Profi-Trick: Verstärken lässt sich der Zauber-Effekt der Wundermittel durch die richtige Technik beim Eincremen. Sanftes Einmassieren im Uhrzeigersinn oder eine leichte Zupfmassage sind ideal. Noch besser wirken die Power-Produkte wenn ihr vor dem Auftragen ein Bad mit Algenextrakten oder Meersalz nehmt, die die Aufnahmebereitschaft der Haut erhöhen. Ein echtes Wellness-Erlebnis wird daraus, wenn ihr ein paar Tropfen Aroma-Öl mit in die Wanne gebt. Einen angenehmen Nebeneffekt für gestresste Neu-Mamas hat das “Mediterranean Vineyard Oil” von Esensa Mediterana. Denn durch seinen hohen Anteil an Traubenkernöl wirkt es nicht nur straffend auf das Bindegewebe, der zarte Duft wirkt außerdem entspannend und beruhigend auf das strapazierte Nervenkostüm. (Massageöl Vineyard mit Vitis Vinifera, Majoran 100ml 27,90 Euro)


Einen hohen Relax-Faktor haben neben ihrer Schlankmacher-Wirkung auch sogenannte Body Wrapping-Behandlungen bei der Kosmetikerin. Bei dem intensiven “Slimming Thermo Active Mousse”-Treatment von Esensa Mediterana beispielsweise verschwindet der ein oder andere After-Baby-Zentimeter wie von Zauberhand. 

Das Geheimnis des Wunder-Treatments: Eine spezielle Self-Heating-Body Packung mit mineralstoffreicher Spirulina und roter Kalkalge drainiert, entgiftet und remineralisiert. Ein hochkonzentrierter Wirkstoff-Komplex aus der Rotalge Rhodysterol®, Mate-Extrakt und Koffein kurbelt den Fettstoffwechsel an und hemmt die Speicherung von neuen Fettdepots.

Unter Wassereinlagerungen leidet fast jede Schwangere. Doch auch der Geburt haben noch viele Frauen mit geschwollenen Beinen und Füßen zu kämpfen. Abhilfe schafft das intensiv entschlackende und entwässerungsfördernde “Guarana Slim”-Treatment von Esensa Mediterana. Die Behandlung, die in führenden Instituten, Wellnesshotels und Day Spas angeboten wird, besteht aus einer Peel-Off Maske mit Algen- und Guarana-Extrakten, und eine Massagecreme mit L-Carnitin sowie Aktiv-Wirkstoffen mit grünem Kaffee und Rosmarin, die die Bildung neuer Fettzellen hemmen und Lymphstau sowie Wassereinlagerungen wirksam bekämpfen. 

Fast ein Drittel aller Entbindungen im Krankenhaus wird heutzutage in Deutschland per Kaiserschnitt vorgenommen. Ob ganz bewusst auf einen Termin geplant oder aus medizinischen Gründen unausweichlich - was sich bei dem Eingriff nicht vermeiden lässt: die Operation hinterlässt eine Narbe.

Das Gute: auch dagegen lässt sich etwas tun. Und zwar mit speziellen Narben-Pads aus medizinischem Silikon. Bei den „scar scar away“-Narben-Pads von Apricot Beauty & Healthcare beispielsweise unterstützt hochwirksames Aloe Vera den Heilungsprozess und beugt gleichzeitig eine hypertrophe Narbenbildung vor. (scar scar away NarbenPads - mehrfach verwendbar - Inhalt 2 Stück 39,90€)

Es ist kein Mythos: Stillen ist ein echtes Wunderhilfsmittel beim Abnehmen nach der Schwangerschaft. Pro Tag hat eine Neu-Mama einen zusätzlichen Kalorienbedarf von etwa 400 bis 500 Kalorien. Das heißt: Ihr könnt ganz normal essen und nehmt nach und nach ganz von allein ab.

Doch leider ist das Stillen nicht für jede Mutter ein reines Vergnügen. Stillen kann zu wunden und schmerzenden Brustwarzen führen. Ein heilsames Schutzschild für strapazierte Nippel sind spezielle Brustwarzen-Pads wie “my local healer“ von Apricot Beauty & Healthcare. Die Pads aus reinem medizinischem Silikon sind mit hochwertiger Bio Aloe Vera angereichert und können bis zu 30 Mal verwendet werden. (26,90€)

Es ist klinisch erwiesen: Je öfter ihr die Pads verwendet, desto besser kann sich eure Haut regenerieren - und desto mehr Freude macht dann auch die Stillzeit mit eurer kleinen Prinzessin oder eurem kleinen Prinzen.

Zurück